Ab heute haben unsere Zylinder Stopfen aus 100 % recyceltem Material

Das Projekt ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Pöppelmann (einem führenden deutschen Unternehmen der Branche, das seit 1949 in der Verarbeitung von Kunststoffmaterialien tätig ist) und markiert einen grundlegenden Schritt im Engagement von Cy.Pag. im Bereich Nachhaltigkeit und Recycling.

Die Initiative startete im Juni 2022 und betrifft den Austausch der Stopfen zum Schutz der Luftanschlüsse, die üblicherweise an Pneumatikzylindern angebracht sind, durch 100 % recycelte Kunststoffstopfen.

Das doppelte Ziel besteht darin, den Prozess der Wiederverwendung von Kunststoff zu fördern und gleichzeitig den Verbrauch fossiler Ressourcen zur Bekämpfung des Klimanotstands zu reduzieren.

Unsere neuen Stopfen bestehen aufgrund ihrer Form und Größe auch aus einer geringeren Kunststoffmenge als die vorherigen und reduzieren den Gesamtverbrauch an neuem Kunststoff bei Cy.Pag.

Die Initiative ist Teil eines großen Programms, das auf die immer strengeren Anforderungen unserer europäischen Kunden, insbesondere der deutschen, reagiert, die den neuen Richtlinien zu Einwegkunststoffen (SUP) unterliegen, die bis 2024 in Kraft treten.

Unser CEO Luca Pagni stellt es wie folgt klar: „Ausgehend von einem tiefen Verständnis des Klimanotstands wollen wir unseren Kunden möglichst umweltschonende Lösungen anbieten und sie bei ihren Nachhaltigkeitsaktivitäten unterstützen. Es ist ein kleiner Schritt, aber er baut auf dem enormen Ausmaß an Veränderungen auf, die von Unternehmen in der gesamten Wertschöpfungskette gefordert werden. Kooperationen wie diese tragen dazu bei, den Übergang zu einer CO2-ärmeren Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen.

Unser nächster Schritt besteht darin, mehr in die Entwicklung alternativer Lösungen für alle unsere Verpackungssysteme zu investieren, um Kunststoffabfälle zu reduzieren und die Trennung von Materialien für Recyclingzwecke zu erleichtern, sowie den Anteil erneuerbarer Energien in unseren Sendungen zu erhöhen.

Wir setzen uns dafür ein, ein zunehmend nachhaltiges Unternehmen zu werden, das hauptsächlich darauf abzielt, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren, auch durch die Verwendung von recycelten Materialien und Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen.

Sie können auch lesen...